Ein Ganzes Haus Für euch alleine

Das Heiper LAN House

E-Sport Location

Das Heiper LAN House versteht sich seit 2009 als Ort für leidenschaftliche Computerspielerinnen und -spieler. Ob in Bootcamps oder für ein Wochenende gemeinsam mit Freunden einfach daddeln und quatschen - das Heiper LAN House bietet ideale Bedingungen für gaming, eSport oder kleine Lanpartys. Seit den Anfängen im September 2009 haben sich unzählige Teams oder ganze Clans für Wochenenden oder auch länger ins Heiper LAN House eingebucht.

Mit Haus 1 wurde zunächst begonnen. Dort waren 20 LAN-Plätze vorgesehen. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass ein reines LAN-Haus nicht am Puls der Zeit war. Für entspanntes Training ist auch ein wenig Schlaf notwendig, und dafür brauchte es dann einen separaten Schlafraum. Daher wurde ein LAN-Raum in einen Schlafraum umgebaut und die Anzahl der LAN-Plätze reduziert. Mit jetzt 10 festen Plätzen und zwei Schlafräumen, ist Haus 1 nach wie vor das Zugpferd des Projektes.

Seit Juli 2010 ist neben dem großen Haus ein zweites Haus verfügbar. Mit 5 Plätzen (max. 6) ist es etwas kleiner aber ebenfalls mit separatem Schlafraum, Küchenbereich und Bad, bietet es die perfekte Alternative, falls Haus 1 schon belegt, oder eine preislich günstigere Variante gefragt ist.

Mitte 2012 wurde in Haus 1 ein Full-HD-Beamer und eine Leinwand installiert. Im Herbst 2012 kamen Brüstungskanäle für einen schnellen LAN- und Stromzugang hinzu. Es folgte eine 5.1 Surround-Anlage von TEUFEL.

Im Januar 2014 wurden die Matratzenlager in Haus 1 gegen Betten getauscht. Zusätzliche Matratzen sorgen im Zweifel für ausreichende Flexibilität.

Haus 1 wurde im Herbst 2016 mit professionellen Stühlen von DXRacer ausgestattet um die langen Sessions noch entspannter genießen zu können.

Im Zuge der Gamescom 2017 konnte auch Haus 2 mit hochwertigen Stühlen ausgestattet werden. In diesem Fall wurden Stühle von Noblechairs erworben und sorgen seit dem für perfekten Sitzkomfort.

Im Frühjahr 2018 wurden die noch verbliebenen alten Fenster und Türen in beiden Häusern gegen neue Wärmegedämmte Modelle getauscht. Zusammen mit dem automatischen Türschließer sorgen diese nun besonders im Winter für ein dauerhaft behagliches Klima im ganzen Haus.

Ebenfalls im Frühjahr 2018 konnte die 25 mbit DSL Leitung auf 50 mbit erweitert werden. Derzeit werden die technischen Voraussetzungen für eine Erweiterung auf 100 mbit geprüft.